.

Regionale Angebote M�¼nchen Diesen Text vorlesen lassen

Arbeitskreis für Mütter mit Behinderungen

Kinder sind für alle Mütter eine Herausforderung. Für Mütter mit Behinderung gilt dies im besonderem Maße. Besonders gefordert werden behinderte Mütter:

  • Durch die vielfältigen Vorurteile der Gesellschaft
  • Durch die nicht behindertengerechte Umwelt
  • Durch die Grenzen der eigenen Behinderung

ARBEITSTHEMEN

  • Elternassistenz (Unterstützung und nicht Mama-Ersatz)
  • Barrierefreier Zugang zu verschiedenen Einrichtungen des öffentlichen Lebens (Kinderarzt, öffentliche Gebäude, Kindergarten, …
  • Kinderwunsch (Schwanger werden trotz Behinderung)
  • Tragetechniken (Sind Tragetuch und Tragehilfe für mich und mein Kind geeignet?)
  • Hilfsmittel (Was hilft mir und meinem Kind den Alltag besser zu meistern?)
  • Planung eines Leitfadens für die Elternassistenz

 Beratung und Termine für Gruppentreffen bei Interesse bitte nachfragen unter:

esther.hoffmann@netzwerkfrauen-bayern.de

oder telefonisch unter: 089 – 4599 2424

 

Gesprächskreis zum Thema Assistenz

Das Thema Assistenz ist sehr vielfältig. Frauen mit Behinderungen  benötigen Assistenz bei der Pflege, im Haushalt, in der Freizeit und in der Arbeit.

Jede Frau mit Behinderung, die auf Assistenz angewiesen ist, kann auf viel Erfahrung zurückblicken.

 

Ich möchte Euch zum einen die Möglichkeit geben, dass wir uns zum Thema Assistenz austauschen, zum anderen möchte ich aber auch, dass wir uns darüber Gedanken machen, wie das Berufsfeld der Assistenz attraktiver gestaltet werden kann, und somit mehr Menschen den Beruf des Assistenten ergreifen.

 

Wie gewinne ich Assistenz?

Wie können Schulungen für Assistenten aussehen?

Wie gehe ich mit Problemen um, die ich mit Assistenz habe und wie finde ich Lösungsstrategien?

Was braucht es, um dies alles zu verwirklichen?

 

Alle Assistenznehmer, und die die es werden möchten, sind eingeladen.

Egal ob im Arbeitnehmermodell, einen Assistenzdienst oder Pflegedienst.

 

Über  all diese Themen kann sich in diesem Gesprächskreis informiert und ausgetauscht werden.

 

Ich möchte gerne eine Plattform bieten, wo sich Assistenznehmerinnen über ihre

Erfahrungen mit Assistenz austauschen können.

 

Ein erstes Treffen fand am Mittwoch, 13.2.2019 von 17:00 – 19:00  Uhr im Büro der Netzwerkfrauen, Orleansplatz 3, statt.

 

Bitte gebt bis zum 8.2.2019 Bescheid, wer kommt.

Ich freue mich auf ein gutes Treffen. Weitere Termine und Inhalte können wir dann gemeinsam festlegen.

 

Esther Junghanns

Tel. 0177/6262654

Tel. 089/45992420

esther.junghanns@netzwerkfrauen-bayern.de

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Gynäkologische Sprechstunde für Frauen und Mädchen mit Mobiltitätseinschränkungen

Im Oktober 2021 ist es soweit: Die gynäkologische Sprechstunde für Frauen und Mädchen mit Mobiltitätseinschränkungen öffnet ihre Türen.

Ab dem 7. Oktober 2021 sind Anmeldungen möglich. Ein Termin in der Sprechstunde kann nur mit Anmeldung wahrgenommen werden. Dieser kann ausschließlich

Montag und Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr

unter der Tel. Nr. 0921 880 99 55 029

vereinbart werden.

Weitere Fragen zur Sprechstunde per E-Mail an gyn-praxis.gsr@muenchen.de  oder telefonisch unter 089 233 478 36.

Die Sprechstunde findet immer am Mittwochnachmittag im Gesundheitsreferat, Bayerstraße 28a statt.

Die Sprechstunde wird von niedergelassenen Gynäkolog*innen angeboten. Diese werden durch eine Pflegefachkraft, die sich auf Menschen mit Behinderung spezialisiert hat und einer Medizinische Fachangestellte unterstützt. Die Räume sind barrierefrei zu erreichen und sind auch so eingerichtet.

.
.

xxnoxx_zaehler