Aktuell:

Corona Soforthilfen


 

Stellungnahme zum RISG vom bbe e.V.


 

Stellungnahme zum BTHG


 

Stellenausschreibung:

Wir haben Elternassistenzstellen in Hannover und Umgebung frei. Infos unter 0511 69 63 256 oder hier.


 

Infos zur Schlichtungsstelle nach dem Behinderten-gleichstellungsgesetz

 

Link zur Schlichtungsstelle


Unsere neue Adresse der Geschäftsstelle in Hannover ist:

bbe e. V.

Herrenstr. 8

30159 Hannover

Telefon bleibt 0511 - 69 63 256

 


Logo des Ideenwettbewerbs Barrierefreie Kinder- und Babymöbel

Dokumentation zum Ideenwettbewerb Barrierefreie Kinder - und Babymöbel

mehr... 


Logo und Link zum Spendenportal


Login

Login
Registrierung
.
Passwort vergessen?
.
.

Soforthilfen Diesen Text vorlesen lassen

Corona-Soforthilfen für Eltern mit Behinderung:

Logo Aktion Mensch Aktion Mensch hat dem bbe e. V. folgende Unterstützung für behinderte Eltern mit Elternassistenzbedarf bewilligt:

 

  • Honorar für Ersatzelternassistenzkräfte bei Eltern bundesweit (Kund*innen des bundesweiten Budgetbüros für Elternasssitenz) insbesondere bei Quarantänemaßnahmen im Haushalt der Eltern mit Behinderung oder bei anhaltender Kita- und Schulschließung oder Ausfall anderer Betreuungspersonen durch Corona-Maßnahmen.
  • Schulungen neuer Elternassistenzkräfte in Hannover und Inhouse-Schulung im Bundesgebiet
  • Schulung bestehenden Personals zu besonderen Hygienemaßmnahmen
  • Beratung von Eltern mit Behinderung zum Fragen Rund um die Corona-Folgen (Telefonberatung und Infobereitstellung auf der Homepage)
  • Beschaffung von Schutzkleidung und Material zum Infektionsschutz und zur Schulung der besonderen Hygienemaßnahmen
  • Gewinnung und Koordinierung eines Notteams Elternassistenz  inkl. Ersatzpersonal im bbe-Elternassistenzdienst in der Region Hannover insbesondere für Eltern, die aufgrund der Kitaschließung erstmals oder mehr Elternassistenz benötigen
  • Überarbeitung der Fortbildungsmaterialien für Elternassistenzkräfte in eine Online-Schulung

 

Wir haben ein Budget von Aktion Mensch für diese Corona-Soforthilfen, um Eltern helfen zu können, deren Elternassistenzkräfte in Quarantäne müssen oder wenn andere Familienhilfen aktuell aufgrund der Kontaktsbeschränkung ausfallen. Auch wenn Elternassistenzkräfte für die gesamte Quarantänezeit im Haushalt der Eltern bleiben müssten, können wir finanziell einspringen - solange das Budget reicht.

 

Wer hier konkrete coronabedingte Bedarfe hat, kann das unter folgender E-Mail bei uns melden:

elternassistenz-hannover@behinderte-eltern.de

oder Sie können hier auch einen Online Antrag stellen

 

Bitte stellen Sie zeitnah einen Antrag auf coronabedingt erhöhten Bedarf an Elternassitenz beim zuständigen Träger der Eingliederungshilfe für Elternassistenz nach § 78 Abs. (3) SGB IX. Wir stellen hier einen Musterantrag zum Download als pdf und docx bereit, mit dem man beim Elternassistenz-Kostenträger den coronabedingten Mehrbedarf beantragen kann. Den Musterantrag für Erstbeantragung finden Sie im Elternassistenz-Ratgeber auf Seite 98.

 

Wer von den bbe-corona-Soforthilfen das von Aktion Mensch geförderte Geld bekommt, muss später den Anteil zurückzahlen, die der Kostenträger ihm erstattet. Nur so können wir gewährleisten, dass die Soforthilfe von Aktion Mensch vielen Familien in den kommenden Monaten in diesen Notlagen weiterhilft.

.
.

xxnoxx_zaehler